Weg zu Tao / Way to Tao

Weg zu Tao / Die Kunst der Unsterblichkeit

Eine sehenswerte Arte-Dokumentation über eine junge Französin, die nach China kam, um sich von Meistern in den Daoismus einführen zu lassen. Sie erläutert die uralten Praktiken und Rituale, die sich der modernen Welt angepasst haben.

Weiterlesen

Nicolino Locche – El Intocable

Nicolino Locche – El Intocable

“Der Unberührbare”, wie er genannt wurde, war ein genialer argentinischer Boxer, der das “stick and move” in einzigartiger Weise beherrschte. Diese Fähigkeit ließ so manchen seiner Gegner in die Leere fallen. Ich bin durch Fernando auf ihn gekommen, der mit Bewunderung über ihn spricht. Auch wenn Nicolino neben dieser haftenden Qualität keinen wirklich druckvollen Punch besaß, wurde er 1968 Weltmeister im Halbweltergewicht (WBA) und hielt diesen Titel 5 Jahre inne. Er starb 2005 im Alter von 66 Jahren. Wenige Jahre vor seinem Tod wurde er in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.

Viel Spaß beim Schauen des Videos!

Weiterlesen

Cuī Yìshì

Cuī Yìshì (崔毅士 1892-1970)

war einer der besten Schüler von Yáng Chéng Fǔ (楊澄甫 1883-1936, 3. Generation). Er begann 1909 von Yáng zu lernen. Später reiste mit Yáng als Lehrassistent durch China. Nach dessen Tod im Jahr 1936 unterrichtete Cuī das Tai Chuan im Yáng-Stil an Orten wie Nanjing, Xian, Wuhan, Guangzhou und Shanghai.

Cui Yishi war maßgeblich an der Weiterentwicklung des Wissens des traditionellen Yáng-Stils für nachfolgende Generationen beteiligt. Er unterrichtete seinen Enkel Cui Zhongsan, der die Lehren seines Großvaters weiter verbreitet hat.

Weiterlesen

Comic über Song

Über Sōng 松, Entspannen, Sinken, Loslassen

… letztlich verbinden

Dieses Comic von Antony Cheung erinnert mich an meine ersten Begegnungen mit Fernando Chédel und meinen damit verbundenen Tai Chi Weg von dem eher Äußeren und “Schönen” hin zur Verinnerlichung und Natürlichkeit. Dabei war und ist Fernando der beste Lehrer für mich.